Prof. Dr. med. Holger Gassner/Plastischer Gesichtschirurg (USA)

Telefon: 0941/586 50-555 Deutsch English Русский

HUMANITÄR

Professor Gassner engagiert sich seit Jahren aus Überzeugung und mit Leidenschaft für humanitäre Projekte. Ersten Reisen nach Indien folgten Engagements in Ruanda und in Ghana. Dabei kooperiert Professor Gassner eng mit seinem langjährigen Freund und Kollegen Professor Kofi Boahene. Während die früheren Projekte primär der Versorgung bedürftiger Patienten galten, haben Professor Gassner und Professor Boahene in den Folgejahren zunehmend Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Organisiert durch die gemeinnützige Stiftung “Face the Future” reisen sie jährlich nach Kigali/Ruanda, um dort einheimische Chirurgen in fortgeschrittenen Operationstechniken der wiederherstellenden Gesichtschirurgie auszubilden. Dieses Projekt trägt exzellente Früchte: Das Team in Kigali um Dr. Charles Furaha versorgt mittlerweile viele Fehlbildungen, Unfallverletzungen und Verbrennungen des Gesichts bei Kindern und Erwachsenen eigenständig.
Mit dem Ziel, eine nachhaltige Versorgungsstruktur in unterversorgten Gebieten Afrikas zu schaffen, haben Professor Gassner und Professor Boahene die Stiftungen “Foundation for Special Surgery” und “Foundation for Special Surgery Europe” gegründet. Das Kernprojekt dieser Stiftungen ist das Errichten und Betreiben eines hoch spezialisierten Ausbildungskrankenhauses in Südwest-Afrika. Dieses chirurgische Ausbildungszentrum wird in Accra, Ghana errichtet werden. Es wird auf die operative Versorgung gesichtsversehrter Kinder und erwachsener Patienten spezialisiert sein. International renommierte Experten aus den USA und Europa stellen ihre Zeit und Expertise zur Verfügung, um mit hoher Präsenz vor Ort die eineimischen Teams auszubilden.

Logo der "Foundation for special surgery Europe"

Foundation for Special Surgery Europe.